E-Letter zum Thema: „Let’s go!“ / Paul Clark

Im Lauf der Jahre habe ich von manchen Christen auch den Eindruck gewonnen, dass sie Gemeindegründer für sehr seltsame Kreaturen halten. Für zu viele Christen ist es absolut nicht vorstellbar, eine Gemeinde zu gründen oder einen neuen Hauskreis zu starten, weil ihre Denkweise es ihnen unmöglich macht, etwas Neues aufzubauen. Wahrscheinlich ziehen sie es vor, innerhalb der Räumlichkeiten ihrer eigenen Gemeinde zu bleiben, wo sie sich beschützt und sicher fühlen und kein Risiko eingehen müssen.